Pikantes Hähnchen aus dem Wok mit Basmatireis

Für 2 Personen

  • 300 g Hähnchenbrustfilet
  • 25 g frischer Ingwer
  • 1 TL Sambal Oelek
  • 1 Knoblauchzehe
  • 5 EL Teriyaki Sauce
  • 1 Karotte
  • 100 g Zuckerschotten
  • 1 Paprika
  • 1 Frühlingsziwebel
  • 1 Stange Frühlingszwiebel
  • 2 EL Erdnussöl
  • 100 g Basmatireis


Zubereitung

Den Reis in der doppelten Menge Wasser (200 ml) aufkochen, salzen und nach Packungsangabe in etwa 15 Minuten bissfest garen. Das Wasser sollte nach dem Garen komplett vom Reis aufgesogen sein.
In der Zwischenzeit Hähnchenbrust abwaschen, trockentupfen und in dünne Scheiben schneiden. Den Ingwer und den Knoblauch schälen und fein hacken. Das Gemüse waschen und alles in dünne Streifen schneiden.

Das Öl in einem Wok oder großen beschichteten Pfanne erhitzen und das Fleisch darin von allen Seiten anbraten. Nun das fertige Gemüse, hinzugeben und weitere 3 Minuten mit garen. Den Ingwer, Knoblauch, Sambal Oelek zugeben und noch mal gut vermengen. Mit Teriyaki Sauce ablöschen einen Moment reduzieren lassen und mit dem gekochten Basmatireis servieren.



Facts

  • Hähnchenbrust: enthält kaum Fett, hochwertiger Eiweißlieferant
  • Basmati Reis: enthält kein Fett jedoch viel komplexe Kohlenhydrate und zudem sind reichhaltig Mineralstoffe und Ballaststoffe wie Magnesium, Eisen, Zink und Kalium enthalten.



 

Weitere Rezepte zum Thema

"Mittagessen"

 oder 

"Wenn Gäste kommen"

 
 
Stärken Sie bei uns Ihr Immunsystem!
Trainieren Sie bei uns Ihr Herzkreislaufsystem und Ihre Muskulatur. Wir unterstützen Sie gerne dabei.